§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma Goldhammer  , nachfolgend Verkäufer, und dem Käufer gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorliegenden Fassung, die mit Bestellung  Bestandteil des Vertrages werden. Für abweichende Vereinbarungen ist die unsere ausdrückliche, schriftliche Zustimmung  erforderlich.

§ 2 Vertragsabschluß

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt erst mit Auftragsbestätigung oder, mangels Auftragbestätigung, mit Lieferung zustande. Sämtliche Preisangaben beinhalten alle Steuern und sonstigen Preisbestandteile, jedoch nicht die Verpackungs- und Versandkosten. Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich durch Vorkasse innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsabschluß. Schecks oder andere Zahlungsmittel werden nicht akzeptiert. Wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt oder seine Zahlungen einstellt,  sind wir zum sofortigen Rücktritt vom Liefervertrag, ohne besondere vorherige Ankündigungen berechtigt. Eine Zahlung gilt erst als erfolgt, wenn der Forderungsbetrag auf unserem Bankkonto gutgeschrieben worden ist. Die Versandkosten sind je nach Artikel unterschiedlich.

Die Lieferzeit beträgt im Regelfall 2-10 Werktage nach vollständiger Kaufpreiszahlung. Bei dieser Angabe handelt es sich jedoch nicht um eine verbindliche Zusage. Andere Lieferzeiten sind in Ausnahmefällen möglich. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald der Verkäufer bzw. deren Lieferanten die Ware dem Paketdienst, Spediteur, Frachtführer, Post oder der sonst zur Auslieferung bestimmten Person übergeben hat. Verzögert sich die Auslieferung aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, geht die Gefahr mit der Mitteilung der Versandbereitschaft auf den Kunden über. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern uns dies für eine zügige Abwicklung als vorteilhaft erscheint. Unversicherte Ware wird nur auf Gefahrübergang auf den Käufer verschickt. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen im Eigentum des Verkäufers. Die Bankverbindung wird mit der Auftragsbestätigung  mitgeteilt.

§ 3 Kündigung

Der Kunde ist zum Rücktritt vom Vertrag wegen Nichteinhaltung der Lieferfrist erst dann berechtigt, wenn er dem Verkäufer durch einen eingeschriebenen Brief eine Nachfrist von mindestens 4 Wochen gesetzt hat, es sei denn, dass der Verkäufer einen festen Termin ausdrücklich schriftlich bestätigt hat.

§ 4 Gewährleistung

Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach der Anlieferung gemäß den handelsüblichen Gepflogenheiten auf Art, Menge und Beschaffenheit zu untersuchen (bei Nichtkaufleuten genügt eine Überprüfung der Ware auf leicht erkennbare Mängel). Bei der Untersuchung festgestellte Mängel sind gegenüber dem Verkäufer innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich oder fernschriftlich zu rügen. Mängel, die trotz sorgfältiger Untersuchung nicht erkennbar waren (versteckter Mangel), sind nach ihrer Entdeckung unverzüglich wie vorstehend zu rügen. Anderenfalls gilt die Ware auch insoweit als vertragsgemäß. In jedem Fall ist die Beanstandung eines versteckten Mangels nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist ausgeschlossen. Ist die Mängelrüge berechtigt und hat der Verkäufer den Mangel zu vertreten, so erfolgt nach Wahl des Verkäufers Wandlung, Ersatzlieferung oder Preisminderung. Ist eine Ersatzlieferung nicht möglich oder verzögert sich diese Ersatzlieferung, so kann der Käufer entweder eine Kaufpreisminderung verlangen oder vom Vertrag insgesamt zurücktreten. Bei Rücktritt im Falle eines Mangels ist der Käufer zur vollständigen Rücksendung der Ware verpflichtet, wobei die Versandkosten vollständig vom Verkäufer getragen werden. Auch hier ist eine ausreichende Frankierung der Rücksendungen erforderlich. Die Portokosten werden erstattet. Der Verkäufer haftet nur für Schäden an der Ware selbst. Weitergehende Ansprüche des Käufers -gleich aus welchem Rechtsgrund- sind ausgeschlossen. Bei Fehlen einer wichtigen zugesicherten Eigenschaft oder bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Verkäufers gilt die vorgenannte Haftungsbeschränkung nicht. Eine Haftung für Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen.

§ 5 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Bei Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit zulässig, wird für alle Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung der Gerichtsstand am Sitz des Verkäufers  vereinbart. Die ladungsfähige Anschrift ist:

Goldhammer
Jörg Wettlaufer
Rodenbacher Hof
36341 Lauterbach

§ 6 SCHLICHTUNG EU

Zum 9.1.2016 sollen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang von Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen über eine Online-Plattform beigelegt werden. Diese Plattform wird durch die Europäische Union eingerichtet. Dies gilt für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten, bei denen in der Union wohnhafte Verbraucher gegen in der Union niedergelassene Unternehmer vorgehen. Dabei müssen die beiden Parteien jedoch nicht notwendigerweise in zwei verschiedenen Mitgliedstaaten niedergelassen sein. Die benannte Plattform erreichbar under folgender Adresse: http://ec.europa.eu/odr

§ 7 Schlussbestimmungen

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Die unwirksame Bedingung wird in diesem Fall durch eine wirksame ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommt.

Ihr Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.